Sammlungsgut

Im Staatsarchiv befinden sich systematische Sammlungen von Originalmaterialien zu thematischen Schwerpunkten. Es handelt sich nicht um eigentliches Archivgut.

Die wichtigsten Sammlungen (Zeitungsausschnitte, Rechtsquellen, Collectaneen, Adressbuch und Zeitungen) werden separat beschrieben.

Die übrigen Sammlungen enthalten:

  • Die Hilfssammlung ‹Fragmente› vereint Pergament- und Papierfragmente, überwiegend aus dem Mittelalter, die bei Restaurierungsarbeiten von alten Bänden abgelöst wurden.
  • Bei dem ‹Liber Copiarum› handelt es sich um eine Abschriftensammlung von Hausurkunden, die sich nicht im Staatsarchiv befinden.
  • Verschiedene Formen genealogischer Verwandtschaftstafeln sind in der Hilfssammlung ‹Stammbäume› vertreten.
  • Die Hilfssammlung ‹Wappensammlungen› beinhaltet über 6000 Wappenzeichnungen baslerischer Familien.
  • Die ‹Siegelsammlung› beinhaltet circa 30 000 Siegel und Stempel.